Projekt Bild

6-Familienhaus, Bruchköbel

  • Baujahr

    2014

  • Bauzeit

    8 Monate

  • Kunde

    Privater Bauherr

  • Ort

    Bruchköbel/Main-Kinzig-Kreis

  • BGF

    860 m²

  • Leistungen

    Entwurf, Bauantrag, Ausführungsplanung, Ausschreibung, Objektüberwachung

Bruchköbel, eine Kleinstadt mit rund 20.000 Einwohnern liegt nördlich von Hanau im hessischen Main- Kinzig Kreis. 2014 wurde uns der Auftrag erteilt, hier auf einem 1.350 m² großen Grundstück ein Mehrfamilienwohnhaus mit fünf bis sechs Wohnungen je 120-150 m² zu entwickeln.

wohnen
Responsive image
Responsive image
Responsive image

Schnell war uns klar, dass die vorhandene Bebauung der Umgebung nicht dazu einlud, sich ihr anzupassen. Es brauchte Mut und Durchsetzungsvermögen, hier etwas komplett Eigenständiges zu entwerfen. Wir begannen den Entwurfsprozess mit dem Verschneiden von Körpern unterschiedlicher Kubaturen ausgerichtet nach städtebaulichen Achsen und Himmelsrichtungen. Drei massive Körper wurden so verschnitten, dass im Innen und im Außen spannende, überraschende, aber dennoch funktionale Räume entstanden. Sechs unterschiedliche Wohnungsgrundrisse mit unterschiedlichen Qualitäten fanden darin Platz, jede mit einem großzügigen, sichtgeschützten Außenbereich. In der Schnittmenge aller Körper befindet sich die Erschließung in Form von Treppenhaus mit Aufzug. Das Gebäude wirkt aufgrund seiner Formation der klaren, sich durchdringenden Körper. Dieser Entwurfsgedanke wurde konsequent beibehalten, nichts Additives sollte diese Form stören. Außenflächen wie Balkone und Dachterrassen ergeben sich aus den Körpern und werden nicht hinzugefügt. Durch Subtraktion von Wänden, bleibt nur Konstruktion als Gerippe des Gebäudes, der Körper wird noch als Ganzes wahrgenommen. Die sechs Wohnungen mit individuellen Grundrisslösungen sind großzügig, lichtdurchflutet, nach neuestem technischen Standard und mit hochwertigen Materialien ausgestattet. An jedem Punkt spiegeln sie den Entwurfsgedanken wider, das Innen und das Außen fließen ineinander.

"Man kann mit einer Wohnung einen Menschen genauso töten wie mit einer Axt" (Heinrich Zille)

Unsere Projekte

»Es wird Zeit, dass wir mal was für uns machen!«

»Der Umstand, dass in vielen Gebäuden jahrzehntelang keine Brand ausbricht, beweist nicht, dass keine Gefahr besteht, sondern stellt für die Betroffenen einen Glücksfall dar, mit dessen Ende jederzeit gerechnet werden muss.« Oberverwaltungsgericht Münster

»Wir wollen das Modell der Bankfiliale von Grund auf neu definieren und für die Zukunft gerüstet sein. Wir wollen und müssen als regionale Genossenschaftsbank heute in zwei Welten zuhause bzw. bei unseren Kunden sein: in der der Steine und in der der Bits und Bytes. Und an den Schnittstellen beider Welten natürlich ebenso.« Dr. Ralf Kölbach, Vorstand Westerwald Bank eG